Die schnelle Baustelle Zeitgewinn durch Pumpen von Bodenspachtelmassen

Die maschinelle Verarbeitung von selbstverlaufenden Bodenspachtelmassen sorgt für eine hohe Flächenleistung und gleichbleibende, perfekte Qualität. Wir zeigen nachfolgend, wie sich lange Arbeitstage verkürzen und Erträge maximieren lassen. › mehr
- Home

Reklamation des Erscheinungsbildes bei Eiche-Landhausdielen Astigkeit in Eiche-Parkettboden moniert

Was darf ein Kunde erwarten, wenn ein Kauf- oder Werkvertrag über einen Parkettboden mittels einer Mustertafel abgeschlossen wird? Im nachstehenden Fall monierte der Käufer nach Verlegung der Eiche-Landhausdielen Anzahl und Größe der Äste. › mehr

Fachbegriffe einfach erklärt Was versteht man unter „lufttrocken“?

Lufttrockenes beziehungsweise luftgetrocknetes Holz hat einen Feuchtegehalt, der sich bei einem entsprechenden Klima nach einer Freilufttrocknung einstellt, bis keine größeren Holzfeuchteänderungen mehr zu erwarten sind. Die Luft­trockenwerte sind klimaabhängig. In unseren Breiten hat lufttrockenes Holz etwa einen Feuchtegehalt von 15 bis 16 % mit entsprechenden Schwankungsbreiten nach oben und nach unten. Der Lufttrockengehalt ist somit abhängig [...] › mehr
- Anzeige -

Drei häufige Streitfälle unter die Lupe genommen Verfärbungen, Kratzer und Fugen bei Parkett

Verfärbungen, Kratzer und Fugen zählen zu den häufigsten Reklamationsgründen bei Parkett. Ursächlich können handwerkliche Fehlleistungen, die falsche Nutzung, aber auch typische Holzeigenschaften sein. Wir haben drei Fälle zum Thema ausgewählt. › mehr

Werkstoffkunde Gibt es Bambusböden im Landhausdielenstil?

Um großformatige Landhausdielen, wie sie aus dem Holzbereich bekannt sind, herstellen zu können, müssen die runden Bambushalme ­zunächst besonders bearbeitet werden. Man kann die innen hohlen Rohlinge in einem schonenden und sehr speziellen Verfahren allerdings so verpressen, dass daraus flache Dielendecklagen entstehen. Die Dicke der Halmwand entspricht dann in etwa der Nutzschicht des Belages. Derartige Elemente bieten [...] › mehr

Werkstoffkunde Was ist ungarischer Fischgrät?

Eine echte Blütezeit erlebte das ungarische Fischgrätmuster ab etwa Mitte bis Ende des 18. Jahrhunderts. In diesen Jahren wurden in den Herrschaftshäusern der französischen und der österreichisch-ungarischen Monarchien viele Parkettböden dieser Art verlegt, wobei sich regionale Abweichungen vom klassischen Fischgrätmuster etab­lierten. So entstand das ungarische Fischgrätmuster, das unter dem Begriff „Point de Hongrie“ auch in [...] › mehr

Der interessante Schadensfall Wellenbildung in einem PVC-Designbelag

Im folgenden Fall war der Bodenleger der Meinung, dass hier ein Produktversagen oder ein verdeckter Mangel im Untergrund den Schaden verursacht hatte. Dem war allerdings nicht so, wie die Begutachtung des Schadens vor Ort ergab. › mehr

Aus der Forschung Zur Reinigbarkeit von Laminatfußböden Tiefe Eindrücke sind ein Mangel

Die empfohlenen Reinigungsmittel versagten. Mit Hilfe einer mikroskopischen Untersuchung kam das Fraunhofer-Institut für Holzforschung den Ursachen für die schlechte Reinigbarkeit eines Laminatfußbodens auf die Spur. › mehr

Forum Handwerk Trendthema Terrassendielen Was fürs Saisongeschäft wichtig ist

Wie aktuell der Vortrag von Prof. Dr. Andreas O. Rapp auf dem von boden wand decke und Deutsche Messe AG veranstalteten Forum Handwerk war, zeigten zahlreiche Zwischenfragen zum Thema Terrassendielen. Dabei handelt es sich um ein Trendprodukt im Außenbereich. Und der Parkettleger kann davon profitieren, denn das Geschäft mit Terrassendielen blüht weiterhin. › mehr

Schadensfälle Richard Killes Mängelbeispiele Das passiert, wenn die Vorbereitung fehlt

Auf die fachkundige Untergrundvorbereitung kommt es an, wenn Designbeläge qualitätiv verlegt werden sollen. Andernfalls werden die Kundenerwartungen nicht erfüllt. Der Fußbodensachverständige Richard Kille hat Beispiele aus der Praxis gesammelt, die zeigen, wie sich die „neuen“ Beläge verhalten, wenn die richtigen vorbereitenden Maßnahmen außer Acht gelassen werden. › mehr