Österreich -

Lehrlingscamp in Admont: Österreichs Bodenleger-Nachwuchs zeigt sein Können

Soziales Engagement und fachliches Tun vereinten die Lehrlinge im Bodenleger-Camp in Admont. Im Neubau der Lebenshilfe wurden in zahlreichen Zimmern neue Parkettböden verlegt. Der Spaß kam dabei nicht zu kurz.

Im März 2015 fanden sich wieder zahlreiche Lehrlinge aus allen Bundesländern Österreichs zu einer außerordentlich fruchtbaren Form der Weiterbildung ein – nämlich einem jeweils einwöchigen Bodenleger-Trainings-Camp in Admont in der Steiermark. Auch zwei „Exoten“ zierten die Reihen der jungen Bodenleger/
-innen – ein Lehrling aus Hamburg und ein Lehrling aus Süd­tirol ließen sich dieses Angebot der österreichischen Bodenleger-Innung nicht entgehen.

Grundlagen und Details

In vier unterschiedlichen Gruppen, die jeweils spezifische Ausbildungsziele anstrebten, wurden nicht nur Grundlagen des Bodenlegerhandwerks, sondern auch Detailqualifikationen und erweitertes Fachwissen vermittelt und eingeübt.

In einem ersten Grundlagen-Camp wurden unter anderem die Sockelleistenmontage und das fachgerechte Schneiden von Belägen (Teppich, Linoleum usw.) gelernt und vertieft.

Das zweite Camp legte den Schwerpunkt auf die Prüfpflichten des Estrichs, das Schleifen von Parkettböden und sämtliche Oberflächenvergütungen (mit Far­ben kombiniert).

Im dritten Camp richtete sich das Augenmerk auf spezielle Parkettverlegungen (Friese und Muster) sowie auf anspruchsvolle Teppich- und Belagverlegungen mit Muster- und Einlegearbeiten.

Das abschließende vierte Camp vermittelte das wichtigste Knowhow für die Estrichverlegung. Dabei ging es um das Ausgleichen des Rohbetonbodens, die richtige Auswahl der Dämmstoffe, die Kenntnis verschiedenster Estricharten und das Einbringen des Estrichs.

Da die Gruppengröße bewusst klein gehalten wurde, konnte individuell und spezifisch auf die Bedürfnisse und die Ausbildungsziele der einzelnen Teil­neh­mer/-innen eingegangen werden.

In einem sozialen Projekt wurden im Neubau der „Lebenshilfe Admont“ die Zimmer der Bewohner, der Frühstücksraum und ein Büro der Mitarbeiter mit Admonter Parkett belegt.

Soziales Engagement

Dabei fand das im Camp fachlich erworbene Wissen und Können der Camp-Teilnehmer/-innen mit der Entwicklung von sozialem Engagement eine für alle gewinnbringende Verbindung. Die Freude, Anerkennung und das Lob der Leitung der „Lebenshilfe Admont“ für die engagierte, professionelle Arbeit weckten bei den jungen Menschen Gefühle des Stolzes.

Unterbeiträge zu diesem Artikel
© boden-wand-decke.de 2022 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen