Branche -

Schweizer Lehrlingscamp 2018: Gemeinsam etwas bewegen

„Zeig, was du draufhast“: Unter diesem Motto nahmen 13 Jugendliche am fünften Lehrlingscamp für Bodenleger der netto Einkaufsgruppe im schweizerischen Tschlin teil. Im Team verlegten sie neue Böden im Hotel Macun und dem Dorfladen „Prima“.

Schweizer Lehrlingscamp 2018
13 Azubis waren nach Tschlin gereist, um beim Lehrlingscamp für Bodenleger zu zeigen, was sie draufhaben. netto-Geschäftsführer Jörg Grieder (r.) ­organisierte das Projekt. -

Im sonst so ruhigen Tschlin ging es vom 9. bis 13. April 2018 ungewohnt laut zu: In dieser Woche waren 13 angehende Bodenleger, Parkettleger sowie Innendekorateure zu Gast im Schweizer Bergdorf, die fleißig schleiften, sägten, hämmerten und natürlich verlegten.

Sie alle kamen im Rahmen des von der netto Einkaufsgruppe organisierten Lehrlingscamps, um das Hotel Macun mit einem neuen Boden auszustatten. Das Projekt ging bereits in die fünfte Runde – dieses Mal unter dem Motto "Zeig, was du drau fhast".

Wie schon in den Jahren zuvor bot das Lehrlingscamp Azubis die Chance, sich gemeinsam Fachwissen anzueignen, indem sie eigenständig ein Projekt organisierten und umsetzten. Die Leitung übernahm erneut Jörg Grieder, Geschäftsführer der netto Einkaufsgruppe, der sich bei allen Beteiligten bedankte: "Damit so ein Projekt gelingt, ist viel Planung und Unterstützung nötig. Es braucht Menschen, die ihr Objekt zur Verfügung stellen, Sponsoren für kostenloses Material, Betriebe, die ihre Lehrlinge freistellen und natürlich Fachpersonal, das mit den nötigen Tipps und Tricks zur Seite steht." In diesem Jahr unterstützten die Azubis Jachen-Andri Gisep, Armon Gisep und Christian Vitroler vom Betrieb Gisep Decoraziuns in Scuol.

Auf in Runde zwei

2017 hatte eine erste Lehrlingsgruppe bereits mit der Sanierung des Hotels Macun begonnen, bei der auch das Restaurant einen neuen Boden bekam – jetzt waren unter anderem die Schlafsäle dran. Für Georg Janett, Hotelwirt, wurde damit ein Traum wahr. "Ohne das Lehrlingscamp hätte ich mir die Sanierung des Hotels nicht leisten können", sagte er sichtlich gerührt. Zum Dank sorgte er für die Verpflegung und stellte den fünf Mädchen und acht Jungen einen kostenlosen Platz zum Schlafen zur Verfügung.

Saniert wurde aber nicht nur das Macun, auch der kleine Einkaufsladen gegenüber dem Hotel bekam einen neuen LVT-Boden. Darüber freute sich Inhaberin Myrta Andrighetti: "Das ist eine super Sache. Nicht nur die Lehrlinge können viel dabei lernen, auch ich kann das eine oder andere mitnehmen."

Lehrlingscamp 2018 in Tschlin

Viel Wissen und viele neue Freunde

Die Azubis empfanden das Camp vor allem als gute Übung. „Ich bekomme hier verschiedene Ansichten darüber, wie die anderen Lehrlinge arbeiten“, sagte Elia Sutherland, Bodenleger im zweiten Lehrjahr, der von seinem Chef als Belohnung für seine fleißige Arbeit zum Lehrlingscamp geschickt wurde. Anika Hobi, Innendekorateurin, war bereits zum dritten Mal dabei: "Ich kann schon viel, aber lerne hier immer wieder etwas Neues."

Darüber hinaus schätzt sie vor allem, dass sie beim Lehrlingscamp jedes Jahr viele neue Freunde findet: „Wir haben immer eine gute Kollegschaft. Mit der Hälfe der Teilnehmer meines ersten Lehrlingscamps bin ich immer noch in Kontakt. Einmal haben wir sogar spontan den Europapark besucht“, berichtet die 19-Jährige. Beda Schmutzer, Azubi Boden-/Parkettleger im zweiten Lehrjahr, hat nicht lange überlegt, ob er sich anmelden soll: "Ich finde es schön, dass wir Bodenlegerlehrlinge aus der Schweiz hier zusammenkommen."

Grieder zeigte sich insgesamt zufrieden mit der Arbeit der Azubis: "Es waren viele Lehrlinge aus dem ersten Lehrjahr dabei und das hat man auch gemerkt, trotzdem haben wir viel geschafft. Unser Ziel war es, gemeinsam eine gute Woche zu verbringen: Mit Arbeit, Diskussion und viel voneinander lernen – das haben wir erreicht."

Und da natürlich das Vergnügen dabei nicht zu kurz kommen durfte, wurde abends in gemütlicher Runde auch mal ein Bier getrunken und gemeinsam Karten gespielt. Ganz nach dem Motto: Im Team lässt es sich nicht nur besser arbeiten, sondern auch gesellig sein.

Faktencheck

Veranstalter: netto Einkaufsgruppe
Unterstützender Betrieb: Gisep Decoraziuns
Teilnehmer: 13 Lehrlinge (Bodenleger, Parkettleger, Innendekorateure)
Zeitraum: 9. bis 13. April 2018
Ort: Hotel Macun, Tschlin
Verwendete Produkte: 130 m² HDF Kork-Click, 110 m Sockel, 30 m² LockBoard-Platten, 115 m² LVT (geklebt), Metallschienen/Profile 25 m, aufgefrischtes Parkett 50 m²
Sponsoren: Brauchli, Feag AG, Gisep, Hotel Macun, Klebag, Kuratle + Jaecker, Naturo Kork, netto Einkaufsgruppe, Stucky, Tajima AG
Website: www.aesfaegt.ch

Verwandte Inhalte
© boden-wand-decke.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen