Branche -

Einwurf von Walter Pitt Rückzug der Smalltalker

Beispiele dafür gibt es genug: Die Beläge werden immer dünner, raumprägender und designorientierter. Da sind dann häufig neue Herangehensweisen vonnöten. Man nehme nur die Diskussion um Klassifizierungssysteme für Parkett auf fußbodenbeheizten Konstruktionen (siehe hierzu den Beitrag von Dr. Andreas Rapp „Mit der A-Klasse ins Wohnzimmer“ auf Seite 38 dieser Ausgabe). Die Ansätze mögen auf den ersten Blick zwar etwas theoretisch und sperrig erscheinen, eröffnen dem Fachhandwerker aber große Chancen, die nur derjenige ergreifen kann, der sie rechtzeitig erkennt. Nur der gut ausgebildete und informierte Profi ist in der Lage, die Leistungen in exakt der fachlichen Weise anzubieten, wie sie der Markt von ihm verlangt. Trotz immer weiterer Entwicklungen zu einfacheren und schnelleren Verarbeitungsmethoden der verschiedensten Bodenbeläge bleibt das erworbene Können und Wissen das wichtigste  Kapital des Handwerks. Mit Blick auf den zunehmend härter werdenden Wettbewerb gilt es dies nicht nur zu erhalten, sondern auch zu mehren.

An dieser Stelle sei auch auf das von boden wand decke mit spannenden Themen und hochkarätigen Referenten besetzte Forum Handwerk auf der Domotex im Januar 2016 in Hannover hingewiesen. Das sollten Sie unbedingt noch in Ihren Kalender eintragen!

© boden-wand-decke.de 2022 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen