Österreich -

Inku Neue Zweischicht-Parkettböden

Inku erweiterte die Produktlinien „Classic“ und „Deluxe“ um neue Zweischicht-Parkettböden. Diese zeichnen sich durch die geringe Aufbauhöhe aus und können in Neubauten und bei der Sanierung von Altbauten eingesetzt werden. Alle Produkte eignen sich auch für Räume mit Warmwasser-Fußbodenheizung. Die hochverdichteten HDF-Trägerplatten ermöglichen laut Inku eine schnelle Verlegung. Die Verkaufspreise liegen zwischen 39,90 und 119,90 Euro.

Weitere Eiche-Varianten sowie die Holzarten Nuss, Kirsche und Ahorn ergänzen nun die „Classic“-Linie „135 PS Loft“. Die neuen „Deluxe“-Produktlinien „130 PD Castle“ und „140 PS Loft Vario“ wurden zusätzlich eingeführt. „130 PD Castle“ zeichnet sich durch einen ursprünglichen Look aus. Highlights dieser Kollektion sind drei Formate, die sich kombinieren lassen: Längen von 1.400, 2.100 und 2.400 Millimetern, sowie Breiten von 140, 190 und 240 Millimetern bieten viele Möglichkeiten für Flächendarstellungen. Die außergewöhnlichen Längen schaffen eine großzügige Bodenoptik. Mit den tief gebürsteten und wohnfertig behandelten „NaturaÖl“-Oberflächen stellt diese Produktlinie den Kern der neuen „Deluxe“-Kollektion dar. Optisches Highlight ist die „CE557 Eiche mystic used Villa V4“ mit gealterter, gehobelter und gesägter Oberfläche. Mit einer Edelholznutzschicht von circa drei und vier Millimetern sind die Inku-Zweischicht-„Deluxe“-­Parkettböden ressourcenschonend, lang­lebig und belastbar.

In einer großzügigen Staboptik mit einer Länge von 630 und einer Breite von 90 Millimetern kann der Parkettstab „140 PS Vario“ als Fischgrat oder im Würfelverband verlegt werden. Die meisten Produkte dieser Linie besitzen zusätzlich eine gebürstete Oberfläche und eine umlaufende Fase.

www.inku.at

© boden-wand-decke.de 2022 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen