Österreich -

Mein Standpunkt: Jetzt ist Durchhalten angesagt

Was kann ein Bodenleger-Betrieb in Zeiten von Corona tun, um die Nachfrage nach seinen Produkten und Dienstleistungen anzukurbeln? Auch in trüben Zeiten gibt es Chancen!

Wir befinden uns in Woche „3“ der Ausgangsbeschränkungen und der Geschäftssperren. Vielfach herrscht angesichts von Corona Weltuntergangsstimmung. Zwar sind die Handwerksbetriebe speziell nach der Einigung der Sozial-Partner vom letzten Freitag über das Offenhalten der Baustellen unter bestimmten Bestimmungen nicht in einer solch schlimmen Lage, wie z. B. der Einzelhandel, die Gastronomie, die Hotellerie oder die Reisebüros, aber die Situation ist trotzdem angespannt.

Ein kleiner Lichtblick kam in den Nachrichten gestern am Sonntag. Die Wirtschaftskammer Österreich hat seit dem vergangenen Freitag 17 Uhr über 55.000 Ansuchen für den Härtefall-Fonds bekommen und hat bis Sonntag am Abend (!) unter Einsatz von über 200 Mitarbeiter über das Wochenende bereits 80 Prozent davon positiv erledigt. Das bedeutet, dass die Kleinfirmen bereits heute oder spätestens morgen am Dienstag und damit genau am Monatsende 1.000 Euro auf ihren Konten haben werden, um wichtige Kosten damit zu bestreiten. Das ist klarerweise nur ein erster Schritt, weitere müssen und werden folgen. Dieses schöne Beispiel zeigt aber, wie man in der Krise richtig und schnell reagiert.

Was kann ein Bodenleger-Betrieb heute machen, um die Nachfrage nach seinen Produkten und Dienstleistungen anzukurbeln? Bei Privatkunden ist das wahrscheinlich schwierig, weil viele Kunden eher älter sind und damit zur Risikogruppe gehören und alle Kontakte meiden, aber bei den Gewerbekunden ist gerade jetzt Luft da.

Warum gerade jetzt? Es gibt viele Gastro-Betriebe, die sieben Tage pro Woche offen haben und Renovierungsarbeiten gar nicht oder nur in Nachtschichten bewältigen können. Gerade die sind jetzt ansprechbar auf Bodenrenovierungen oder Reinigungs- und Sanierungsarbeiten von Schanigärten-Böden. Das gleich gilt natürlich auch für Hotels oder auch Geschäfte, die derzeit noch geschlossen sind.

Man sieht also, dass es auch in trüben Zeiten durchaus Chancen gibt! Machen wir alle miteinander das Beste aus der Situation. Wir von bwd haben uns in dieser Situation entschlossen, unser Online-Angebot auszuweiten. Sie werden daher von mir jede Woche auf diesen Weg hören. Ich freue mich auf einen intensiven Gedankenaustausch mit Ihnen!

Ihr Österreich-Redakteur

Thomas Mayrhofer

© boden-wand-decke.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen