Homepage -

Mapei: Firmen-Inhaber Squinzi gestorben

Der Inhaber des weltweit tätigen Bauchemie-Herstellers Mapei erlag am 2. Oktober im Alter von 76 Jahren einer langen schweren Krankheit.

Giorgio Squinzi, Inhaber des weltweit tätigen Bauchemie-Herstellers Mapei, wurde 1943 als Sohn von Rodolfo Squinzi, dem Gründer von Mapei, geboren und trat 1970 in das Familienunternehmen ein. 1976 wurde er Geschäftsführer des Unternehmens. Von 2012 bis 2016 war er Vorsitzender des italienischen Industriellenverbands Confindustria.

Bekannt wurde Squinzi als Unterstützer des Sports. Ab 1993 finanzierte er zehn Jahre lang das Mapei-Radsportteam, bis er das Sponsoring wegen der Verwicklung des Teams in Doping 2002 einstellte. Im selben Jahr kaufte er das Fußballteam US Sassuolo Calcio, das unter seiner Ägide einen sportlichen Aufschwung erlebte und über Jahre von der vierten in die erste italienische Liga aufstieg.

© boden-wand-decke.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen