Österreich -

Mein Standpunkt Erst Preis, dann Wert

Wer die Meisterprüfung in einem Handwerk abgelegt hat, kann sich selbständig machen. Dafür ist eine Silbermedaille bei den „EuroSkills“ nicht unbedingt notwendig, aber sicher eine gute Starthilfe und Werbung (siehe Interview mit dem Vize-Europameister der Bodenleger Benjamin Schindelars).

Aber was spricht für den Sprung ins kalte Wasser, von der gesicherten Existenz eines Angestellten zur Unsicherheit und Verantwortung eines Selbständigen? Es sind nicht nur die eigenen Gestaltungsmöglichkeiten, die den Selbständigen vom Angestellten unterscheiden, sondern vor allem die Einstellung. Selbstverantwortung für sämtliche Aktivitäten und Unterlassungen sind das Kennzeichen der Selbständigkeit. Diese Verantwortung zu tragen, nebst allen Folgen bis hin zum Privatkonkurs, ist nicht jedermanns Sache. Umso mehr sollte die Gesellschaft diejenigen schätzen, die das Wagnis des eigenen Unternehmens eingehen, und dazu noch Arbeitsplätze für andere schaffen. Dieses Bewusstsein gilt es zu steigern, ganz nach dem Motto „Unternehmen statt unterlassen“. Nur wenn es gelingt, den Unternehmergedanken schon ab dem Volksschulalter in die Köpfe der Kinder zu bekommen, wird das Handwerk und damit auch ein breites Unternehmertum weiter eine sichere Nachwuchsbasis haben. Dafür sind alle Beteiligten gefordert, ihren Beitrag zu leisten.

Ihr Thomas Mayrhofer

© boden-wand-decke.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen