Homepage -

Domotex 2020: Immer internationaler

Die Domotex (10. bis 13.01.2020) behauptete sich, so die Deutsche Messe AG, erneut als bedeutende Handels-, Innovations- und Trendplattform der Bodenbelagsbranche. Nachhaltigkeit, Internationalität und eine hohe Besucherqualität prägten laut Veranstalter die Messe.

Rund 35.000 Besucher, 70 Prozent davon aus dem Ausland, besuchten an vier Messetagen über 1.400 Aussteller aus mehr als 60 Nationen, um sich über die neuesten Trends, Produkte und Lösungen zu informieren. Mit dem Leitthema "Atmysphere" inszenierte die Messe alle Eigenschaften des Bodens, die auf Nachhaltigkeit, Natürlichkeit und Wohlbefinden einzahlen. Dies spiegelte sich auch im Produktangebot der Aussteller wider.

"Die Domotex ist und bleibt die internationalste Messe in unserem Portfolio. Wir freuen uns, dass Besucher aus allen Teilen der Welt nach Hannover kommen und im Schnitt 2,3 Tage bleiben. Davon 60 Prozent aus Europa, 25 Prozent aus Asien, 10 Prozent aus Amerika und alle anderen aus Afrika und Australien", sagt Dr. Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG.

"Wir sind beeindruckt von der positiven Resonanz sowie dem faszinierenden Spir it der diesjährigen Domotex. Die Besucherzahlen spiegeln die aktuelle Marktkonzentration wider. Die nochmals gestiegene Besucherqualität auf der Messe ist wichtig für Impulse im Geschäftsjahr 2020. Der Entscheideranteil liegt bei 90 Prozent, davon fungiert jeder zweite als Mitglied der Geschäfts-, Unternehmens- oder Betriebsleitung", sagt Sonia Wedell-Castellano, Global Director Domotex. "Was mich außerdem freut: Die rege Ausstellerbeteiligung am Leitthema 'Atmysphere' sowie der Erfolg und die Anerkennung für den moderner gestalteten Treffpunkt Handwerk." Die Messemacher sind bereits in der konkreten Planung, so Wedell-Castellano, "wie wir das Thema Nachhaltigkeit auf der Domotex 2021 ausbauen und umsetzen werden."

Die Domotex 2021 findet vom 15. bis 18. Januar auf dem Messegelände Hannover statt.

© boden-wand-decke.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen