Branche -

FAF: Messe Farbe, Ausbau & Fassade in München unter dem Motto „Die Zukunft ist unsere Baustelle“ Zarte Annäherungsversuche

Die Bodenbelaghersteller waren auf der FAF eher spärlich vertreten. Besucht war die Messe, die alle drei Jahre im Wechsel zwischen München und Köln stattfindet, sehr gut – diesmal kamen vermehrt internationale Gäste.

Teilweise gab es kein Durchkommen mehr: Die Gänge waren gut frequentiert an den vier Messetagen, an denen die FAF Farbe, Ausbau & Fassade stattfand. Über 41.500 Fachbesucher aus 87 Ländern kamen nach München, um sich unter dem Motto „Die Zukunft ist unsere Baustelle“ über die neuesten Trends bei Malern, Lackierern und Stuckateuren zu informieren.

Wie viele der über 42.000 registrierten Maler und Lackierer tatsächlich auch Bodenbeläge verlegen, ist nicht genau nachzuprüfen. Doch nach einer vom Bundesverband Farbe, Gestaltung, Bautenschutz durchgeführten Umfrage machen die Betriebe zehn Prozent ihres Umsatzes mit Bodenbelägen. Bereits früh erkannt hat das Potential der Messe das Unternehmen Windmöller: „Für uns war der Maler schon immer eine ganz wichtige Zielgruppe, wir waren von Anfang an auf der FAF mit dabei“,  sagt Annika Windmöller, Gesellschafterin und Leiterin der Unternehmenskommunikation der Windmöller-Gruppe. Einen  Großteil des Großhandelsumsatzes generiert das Unternehmen mit seiner Dachmarke „Wineo“ über die Maler. Auf der Messe stand die neue Purline-Biobodenkollektion zum Kleben und zum Klicken im Fokus. Denn eine unkomplizierte Verlegung kommt laut Windmöller bei der Zielgruppe gut an. „Von Interesse ist jedoch nicht nur eine einfache Verlegung, sondern vor allem auch das Thema Ökologie und Nachhaltigkeit“, betont Annika Windmöller.

Gesünder wohnen

Das scheint auch Großhändler Mega so zu sehen, der zum ersten Mal auf der Messe auftrat und dabei nicht kleckerte, sondern gleich klotzte. Auf seinem 435 Quadratmeter großen Stand  präsentierte Mega nicht nur sein handwerksgerechtes Vollsortiment für Maler, Bodenleger und Stuckateure, sondern auch  erstmals seine Bodenbelagkollektion „Megatex Gesünder Wohnen“. Das Sortiment umfasst eine Auswahl verschiedener Bodenbelagarten für den Wohn- und Objektbereich, die speziell nach Gesichtspunkten wie Wohngesundheit und Nachhaltigkeit zusammengestellt wurden. Die Auswahl stellt laut Mega eine Orientierungshilfe für Fachhandwerker dar, trägt das CE-Kennzeichen und umfasst wohngesunde Bodenbeläge – von Bio-Polyurethan und Linoleum über Kork und Fertigparkett bis zum Teppichboden.

© boden-wand-decke.de 2022 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen