Bildergalerie: Verlegeanleitung Designbelag "Hybrid Herringbone"

Verlegeanleitung Tarkett
© Tarkett
Bei dieser Verlegeanleitung kam das Verlegemuster „Hybrid Herringbone“ aus der Tarkett-Kollektion „iD Inspiration Loose-Lay“ zum Einsatz. Die farblich aufeinander abgestimmten Planken wurden auf einer rechteckigen Fläche von 50 Quadratmetern (5 m x 10 m) verlegt.
Verlegeanleitung Tarkett
© Tarkett
Das Muster mag zwar auf den ersten Blick kompliziert aussehen, stellt aber mit der passenden Verlegeanleitung für den professionellen Parkett- und Bodenleger kein Problem mehr dar.
Verlegeanleitung Tarkett
© Tarkett

Folgende drei Farben kamen bei der Verlegung zum Einsatz (von links nach rechts):

- Limed Oak Beige (24640 000) – 22,9 x 121,9 cm – Paketanzahl: 7

- Limed Oak Grey (24640 001) – 22,9 x 121,9 cm – Paketanzahl: 7

- Limed Oak Brown (24640 002) – 22,9 x 121,9 cm – Paketanzahl: 7
Verlegeanleitung Tarkett
© Tarkett

Definition der Raumachsen:

- Messen Sie die Raumgröße (A, B und C), wenn der Raum ausreichend rechteckig ist, um die Achse und den Mittelpunkt definieren zu können.

- Die Linie „d“ läuft durch die Mitte von B und C.

- Der Mittelpunkt „o“ befindet sich dort, wo die Linie „d“ die Mitte von A kreuzt.
Verlegeanleitung Tarkett
© Tarkett

Definition diagonaler Achsen:

- Erstellen Sie die Diagonalen unter Verwendung eines Zirkels. Zeichnen Sie einen Kreis vom Mittelpunkt aus, sodass die vier Knotenpunkte „X“ an den Achsen entstehen.
Verlegeanleitung Tarkett
© Tarkett

Definition diagonaler Achsen:

- Zeichnen eines Kreises vom Mittelpunkt aus: Erstellen der vier Knotenpunkte „x“ an den Achsen. Zeichnen von vier Kreisen von diesen Knotenpunkten aus.

- Die Diagonalen durchlaufen alle Schnittpunkte der Kreise.
Verlegeanleitung Tarkett
© Tarkett

Definition des Layouts:

- Beginnen Sie von den Diagonalen aus mit dem Verlegen der ersten Planke.

- Erstellen Sie Ihr Layout mit einer Planke, die die Linie „y“ als Referenz abdeckt und am Punkt „o“ beginnt.

- Stellen Sie sicher, dass die Breite der letzten Planke an der Wand noch ausreichend breit ist, um ästhetisch zu wirken. Ist dies nicht der Fall, verschieben Sie das Verlegemuster, bis Sie ein zufriedenstellendes Ergebnis haben.

- Das Verlegen beginnt gegenüber der Eingangstür am entgegengesetzten Ende. Definieren Sie die Ausgangsachsen „Y“ und „Y‘“ für die Anwendung der ersten Schritte.
Verlegeanleitung Tarkett
© Tarkett

Mit der Verlegung beginnen:

Da der Raum größer als 16 Quadratmer, aber kleiner als 64 Quadratmer ist, empfiehlt Tarkett, die Fixierung an den Außenkanten aufzubringen (10 cm breiter Bereich). Beginnen Sie an den Ausgangsachsen („Y“ und „Y‘“). Sobald die ersten Schnitte platziert sind (erste Reihe), fahren Sie mit dem Verlegen von der gegenüberliegenden Wand aus zur Eingangstür fort sowie von der einen Seite zur anderen (gehen Sie dabei gemäß des Beispiels der Planken „1 bis 16“ vor, die in dieser Reihenfolge verlegt werden sollen). Wenn an der Seitenwand keine vollständigen Fliesen verlegt werden können, verwenden Sie die Anreißmethode, um das Verlegen der Fliese abzuschließen, bevor Sie mit einer anderen Planke weitermachen. Verwenden Sie eine Korkpresse, um sicherzustellen, dass die Klebung hält.

Tipp: Bevor Sie die Fixierung auftragen, befestigen Sie die letzte vollständige Planke mit einem doppelseitigen Klebeband, um alle geschnittenen Flächen vorzubereiten, und zeichnen Sie Ihre Position am Boden ein.