Homepage -

Uzin Utz: Umsatzrekord in 2018

Uzin Utz hat die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 bekannt gegeben. Demnach stieg der Umsatz des Unternehmens um 16,9 % auf einen neuen Rekordwert von vorläufig 345,7 Millionen Euro.

Der Ulmer Bauchemiespezialist Uzin Utz hat 2018 nach eigenen Angaben einen Umsatzrekord eingefahren. Der vorläufige Umsatz sei um 16,9 Prozent auf einen neuen Rekordwert von 345,7 Millionen Euro gestiegen (2017: 295,8 Millionen Euro). Mit 20,8 Millionen Euro lag das vorläufige Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit im Durchschnitt der letzten vier Jahre aber unter dem Wert des Vorjahres (24,4 Mio. Euro).

Auf der Ertragsseite hatte der Ulmer Bauchemiespezialist branchenweit mit steigenden Rohstoffpreisen infolge der Baukonjunktur und den sprunghaft gestiegenen Logistikkosten durch Ausfall der Schiffskapazitäten zu kämpfen. „Zu den belastenden Faktoren haben wir bereits Maßnahmen auf den Weg gebracht. So geben wir seit Januar 2019 die Rohstoffkostenentwicklung mit unternehmensweiten Preiserhöhungen an den Markt weiter“, erklärte Heinz Leibundgut, Finanzvorstand des Unternehmens.

„Weiterhin haben wir einen aus einem Beratungsfehler heraus entstandenen Reklamationsfall im Rahmen eines außergerichtlichen Vergleichs beigelegt, der 2018 laut Unternehmen als einmaliger Sondereffekt zu Buche schlug. Damit haben wir die Voraussetzung geschaffen, 2019 auf der Ertragsseite die gleiche Dynamik zu zeigen wie auf der Umsatzseite“, so Leibundgut.

© boden-wand-decke.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen