Homepage -

Uzin Utz setzt Höhenflug im ersten Quartal fort

Die Uzin Utz AG berichtet auf ihrer ersten virtuellen Hauptversammlung über ein gutes erstes Quartal 2020 und Rekorde im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019.

Im Geschäftsjahr 2019 hat Uzin Utz mit Rekordwerten seine Umsatz- und Ergebnisziele nahezu erreicht. Die Unternehmensgruppe weist mit 30,2 Mio. Euro das beste Ergebnis vor Zinsen und Steuern in der 109-jährigen Unternehmensgeschichte aus. Der Umsatz lag bei 372,4 Mio. Euro. Als strategisches Ziel war ursprünglich sogar ein Umsatz von 400 Mio. Euro vorgegeben.

Erstes Quartal 2020

Auch ins Geschäftsjahr 2020 ist Uzin Utz gut gestartet. In den Monaten Januar bis März 2020 stieg der Konzernumsatz um 7,3 Prozent auf 98,2 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern konnte von 7,6 Mio. Euro auf 8,7 Mio. Euro gesteigert werden. Dies entspricht einem Anstieg von 15,8 Prozent. „Hamsterkäufe haben sich auch in unserer Branche bemerkbar gemacht. In den ersten drei Monaten haben unsere Kunden die Läger gefüllt und sich auf mögliche Engpässe in der Lieferkette vorbereitet“, so Heinz Leibundgut.

Ausblick

Bis Ende 2025 soll über alle Gesellschaften und Marken hinweg ein Umsatz von mehr als 550 Millionen Euro erzielt werden und der Gewinn (gemessen an der EBIT-Marge) mehr als acht Prozent des Umsatzes ausmachen. Man halte, so Vorstand Philipp Utz, trotz Corona-Krise an diesen Zielen fest.

Die wichtigsten Abstimmungsergebnisse im Überblick

Dividende pro Aktie: 1,30 Euro
Ausschüttungssumme: 6.557.614,70 Euro‘
Entlastung des Vorstands: 99,136 %
Entlastung des Aufsichtsrats: 98,826 %

© boden-wand-decke.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen