Homepage -

Uzin Utz: Konzernumsatz wächst um 15,6 Prozent

Uzin Utz erzielte im ersten Halbjahr 2018 einen Konzernumsatz von 170,4 Millionen Euro (147,4) und lag damit 15,6 Prozent über dem Vorjahresniveau.

Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit belief sich auf 13,1 Millionen Euro und liegt gleich auf mit dem Ergebnis des Vorjahres. "Wir sind auf Kurs", betont Heinz Leibundgut, Mitglied des Vorstands bei Uzin Utz und unter anderem zuständig für das Finanzressort. "Die Ziele, die wir mit 'Gold' gesetzt haben, gelten auch weiterhin und wir sind äußerst zuversichtlich, diese zu erreichen." Dazu gehört, dass das Unternehmen bis 2019 insgesamt 400 Millionen Euro Umsatz weltweit umsetzt.

"Die aktuellen Halbjahreszahlen zeigen deutlich, dass die Integration der vierten Familiengeneration mit Julian und Philipp Utz in den Vorstand des Unternehmens auf einem erfolgreichen Weg ist. Wir knüpfen auch im kommenden Halbjahr an diese positive Entwicklung an", fügt Leibundgut hinzu. Julian und Philipp Utz sind die Urenkel des Gründers des Unternehmens Georg Utz. Sie traten im Januar 2018 in den Vorstand ein.

Positiver Ausblick

Laut Uzin Utz und dem Internationalen Währungsfonds (IWF) deuten alle Indikatoren auf ein globales Weltwirtschaftswachstum von 3,9 Prozent hin, nach 3,5 Prozent im Vorjahr. Ein Blick in die Baubranche zeige zudem, dass für die Jahre 2018 und 2019 mit einem Anstieg der Bauinvestitionen in Deutschland zu rechnen sei. Dies führe zu einer erhöhten Nachfrage, die wiederum als Indikator für steigende Preise gilt. Diese positive Prognose für die Weltwirtschaft stimmt die Uzin Utz Gruppe auch für das zweite Halbjahr zuversichtlich. Somit rechnet das Unternehmen damit, dass das Umsatz- und Ergebnisziel für 2018 erreicht wird.

© boden-wand-decke.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen