Homepage -

Uzin Utz-Group weiter auf Wachstumskurs

Die Uzin Utz AG kann auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2020 zurückblicken. Bei der Aktionärs-Hauptversammlung, die zum zweiten Mal virtuell stattfand, beziferete Finanzvorstand Heinz Leibundgut den Gesamtumsatz für das Geschäftsjahr 2020 auf 383,6 Mio. Euro, ein Plus von 3 %.

Mit 40,1 Mio. Euro lag das Ergebnis vor Zinsen und Ertragsteuern (EBIT) im Konzern weit über dem des Vorjahres (30,2 Mio. Euro). Die Aktionäre haben eine Dividende von 1,55 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2020 beschlossen und ein neues Vergütungssystem für den Vorstand verabschiedet: Die variablen Zahlungen sind erstmals auch an das Erreichen von Strategiezielen gekoppelt. Uzin Utz strebt im Geschäftsjahr 2025 einen Umsatz von mehr als 550 Mio. Euro bei einer EBIT-Marge von über 8 % an.

Auch im ersten Quartal 2021 setzt die Uzin Utz-Group ihren Wachstumskurs fort. Der Konzernumsatz im ersten Quartal beträgt 104,6 Mio. Euro (98,2 Mio. Euro Q1/2020), was einer Steigerung gegenüber dem Vorjahreswert um 6,6 % entspricht. „Wir sind sehr gut in das Jahr 2021 gestartet. Nichtsdestotrotz werden wir in den kommenden Monaten um unser Ergebnis kämpfen müssen und abwarten, welche konkreten Auswirkungen die Rohstoffkrise auf unser Geschäft haben wird. Deutliche Preiserhöhungen bei bestimmten Rohstoffen werden das Ergebnis im zweiten und dritten Quartal belasten“, so Heinz Leibundgut.

© boden-wand-decke.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen