Alle Nachrichten -

Sika übernimmt die MBCC Group

Mit der Übernahme des ehemaligen Bauchemiegeschäfts der BASF wechseln auch die Marken PCI und Thomsit zum Schweizer Chemiekonzern.

Sika hat eine verbindliche Vereinbarung zur Übernahme der MBCC Group, das ehemalige Bauchemiegeschäft der BASF-Gruppe (BASF Construction Chemicals), von einer Tochtergesellschaft des globalen Private-Equity-Unternehmens Lone Star Funds, unterzeichnet. Die Transaktion bewertet die MBCC Group mit CHF 5.5 Milliarden ( EUR 5.2 Milliarden).

Zur MBCC Group gehört wiederum die PCI Gruppe mit den Marken PCI und Thomsit. PCI bietet Lösungen für die Verlegung von Fliesen- und Natursteinbelägen sowie Pflasterbelägen. Thomsit ist eine Traditionsmarke für die Fußbodentechnik.

Die MBCC Group hat ihren Hauptsitz in Mannheim, Deutschland, und ist im Bereich Bausysteme und Zusatzmittel tätig. Rund 7.500 Mitarbeitende sind an mehr als 130 Betriebsstätten in über 60 Ländern für das Unternehmen tätig. Im Jahr 2021 soll ein Nettoumsatz von voraussichtlich CHF 2.9 Milliarden (EUR 2.7 Milliarden) erzielt werden.

Der Abschluss der Akquisition wird für die zweite Hälfte des Jahres 2022 angestrebt.

© boden-wand-decke.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen