Homepage -

Moso: Trennung von der Dasso Group

Moso hat entschlossen, aufgrund rechtlicher und schwerwiegender finanzieller Herausforderungen und Unsicherheiten innerhalb der Dasso Group, die Zusammenarbeit mit Dasso zu beenden. Herstellung und Vertrieb der Terrassendielen "Bamboo X-treme" sollen davon unberührt bleiben.

Seit der Gründung von Moso International im Jahr 1997 war die Dasso Group einer der Lieferanten des Unternehmens. Nun hat Moso entschieden, aufgrund rechtlicher und schwerwiegender finanzieller Herausforderungen und Unsicherheiten innerhalb der Dasso Group, die Zusammenarbeit mit Dasso zu beenden.

Hintergrund für diese Entscheidung sei unter anderem die Trennung der Dasso Group von dem Produktionsbetrieb, der die Terrassendielen "Bamboo X-treme" fertigt. Dasso ist seit diesem Jahr nicht mehr Miteigentümer dieser Produktion. Moso selbst wird nun nach Unternehmensangaben die Fertigung seiner Terrassendielen mit dem angestammten Produktionsbetrieb unverändert fortsetzen.

Moso setzt Produktion der Bambus-Terrassendielen fort

Der gesamte Betrieb inklusive der Fertigungsanlagen, des Managements und des Produktionsteams, sind nach dem Ausscheiden der Dasso Group in einer Hand. Teil der Trennungsvereinbarung sind die gemeinsamen Rechte am Herstellungsverfahren der thermisch modifizierten Bambus-Terrassendielen.

Das Verfahren wurde 2008 in China patentiert. Basierend auf dieser Produktionsmethode, aber unter Berücksichtigung der höheren Anforderungen für den europäischen Markt, hat Moso die Dielen "Bamboo X-treme" entwickelt, getestet, zertifiziert und 2008 weltweit eingeführt.

Die Dasso Group werde künftig in einer anderen Produktionsstätte Bambus Outdoor-Produkte fertigen, unter anderem auch chemisch nano-imprägnierte Terrassendielen. Moso hat sich entschieden, dieses neue Produkt nicht in sein Sortiment aufzunehmen, da die ökologischen und gesundheitlichen Auswirkungen von Nanopartikeln und den verwendeten Chemikalien laut Moso zweifelhaft sind.

© boden-wand-decke.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen