Homepage -

MMFA: Zahl der Mitglieder steigt auf 27

Der Verband der mehrschichtig modularen Fußbodenbeläge (MMFA) freut sich, ADO Floor und Film als neues ordentliches Mitglied zu begrüßen.

„Dank des erklärten Ziels, bei seinen Bodenbelägen die Natürlichkeit von Holz und Stein mit der Beständigkeit von Verbundwerkstoffen und PVC zu verbinden, passt ADO Floor and Film hervorragend in unseren Verband“, so Matthias Windmöller (Windmöller), Präsident des MMFA.

Laut Mustafa Sak, CEO der ADO Group, sei ADO Floor und ADO Film der einzige Hersteller von LVT- und SPC-Bodenbelägen in der Türkei. "Wir freuen wir uns, dem MMFA beitreten zu können und unsere Qualität zu steigern.“ ADO Floor nahm seine Produktion mit nur zwei Fertigungslinien in Betrieb und hat es geschafft, sein Geschäft für Bodenbeläge in nur fünf Jahren auszuweiten. Heute werden die Bodenbeläge des Unternehmens auf 25 Fertigungslinien produziert. Bis Juli dieses Jahres wird eine jährliche Produktionskapazität von 20 Millionen Quadratmeter erreicht. Langfristiges Ziel ist es, bis spätestens Ende 2026 eine jährliche Produktionskapazität von über 50 Millionen Quadratmeter zu erzielen.

Das Familienunternehmen wird in dritter Generation vom derzeitigen CEO Mustafa Sak geführt. Die Gruppe exportiert in mehr als 80 Länder unterhält elf Produktionsstätten weltweit und beschäftigt mehr als 3.000 Mitarbeiter.

Mit diesem Neuzugang verfügt der MMFA nun über 27 ordentliche Mitglieder (Hersteller von MMF-Bodenbelägen oder ihre europäischen Vertretungen), 30 außerordentliche Mitglieder (Zulieferunternehmen) und drei fördernde Mitglieder (wissenschaftliche Institute).

© boden-wand-decke.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen