Österreich -

Marktanalyse: Herstellerumsatz bei Parkettkleber legt zu

Im vergangenen Jahr verzeichneten in Österreich sowohl die Märkte für Bodenbelagsklebstoffe erfreuliche Zuwächse. Der Herstellerumsatz für Parkettkleber erhöhte sich laut Branchenradar sogar um 3,9 Prozent.

Der Markt für Bodenbelagskleber wuchs in Österreich im Jahr 2019 rasant. Wachstumsimpulse kamen insbesondere von Parkettklebern, wie aktuelle Daten einer Marktstudie zu Bodenbelagsklebern und Parkettklebern des Marktforschungsinstituts Branchenradar.com Marktanalyse zeigen. Der Aufschwung bei Bodenbelagsklebern setzte sich im vergangenen Jahr ungebremst fort. Der Marktanalyse zufolge erhöhte sich der Herstellerumsatz im Jahr 2019 um 3,9 Prozent gegenüber Vorjahr. Insgesamt wurden damit am österreichischen Markt 23,3 Millionen Euro umgesetzt.

Zuwächse gab es in nahezu allen Produktgruppen. Lediglich der Umsatz mit Klebern für Böden aus PVC oder anderen Kunststoffen stagnierte auf Vorjahresniveau. Am schnellsten wuchs der Markt für Parkettkleber. Die Erlöse stiegen um 5,2 Prozent gegenüber Vorjahr auf rund 13,8 Millionen Euro, der Marktanteil kletterte auf knapp 60 Prozent. Dahinter folgten Kleber für elastische Bodenbeläge mit einem Umsatzanteil von rund 22 Prozent, vor Textilklebern mit acht Prozent Marktanteil. Die restlichen zehn Prozent teilten sich Spezialkleber für Linoleum und Kork sowie Universalkleber.

© boden-wand-decke.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen