Homepage -

ISP: Schweizer Parkettversammlung mit neuem Namen

Neues Logo, neuer Name: Die "Interessensgemeinschaft der Schweizerischen Parkett-Industrie" heißt künftig "Interessensgemeinschaft Schweizer Parkettmarkt".

Zur 50. ordentlichen Generalversammlung ISP-Hauptversammlung reisten 119 Teilnehmer nach Grenchen im Kanton Solothurn. Als Veranstaltungsort diente am 12. April 2019 das Tissot Velodrome, eine Halle mit Radrennbahn. Die Gemeinschaft um ISP-Präsident Bruno Durrer besprach interessante Branchenthemen, u.a. die Umbenennung des Verbands von "Interessengemeinschaft Schweizer Parkett-Industrie" zu "Interessensgemeinschaft Schweizer Parkettmarkt". Schon seit längerem gehören dem Verband nicht mehr nur Hersteller an. Es werden auch Großhändler, Verlegebetriebe und Gastmitglieder aufgenommen.

Weitere Schwerpunkte der Veranstaltung lagen außerdem auf dem Jahresbericht der Geschäftsstelle sowie auf den Berichten der Obmänner der Gruppen „Produktion und Handel“ und „Verlegung“. Im Bereich „Marktsituation für Parkett“ legte Geschäftsleiter Mark Teutsch die neuesten Zahlen vor. Außerdem behandelten die Anwesenden drei Anträge: Beim ersten Antrag handelte es sich um einen zeitlich auf fünf Jahre limitierten Sonderbeitrag zur Finanzierung des Projektes „Nachwuchsförderung Berufsbildung Boden & Parkett“. Der zweite Antrag beinhaltete die Genehmigung der Anpassung des Reglements Berufsbildungsfonds Boden (BFB) als Grundlage zur Beantragung der Allgemeinverbindlichkeit. Ein dritter Antrag drehte sich um die Bestätigung des neuen ISP-Logos, die neue ISP-Homepage sowie die Namensanpassung mit Statutenänderung. Alle Anträge wurden auf der ordentlichen Generalversammlung von den Mitgliedern genehmigt und angenommen.

© boden-wand-decke.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen