Österreich -

Uzin Utz Group Immer auf dem aktuellen Stand

Die Uzin Utz Group veranstaltete bereits zum sechsten Mal mit ihren Marken Uzin, ­Pallmann und Wolff vom 13. bis 14. September 2019 das „Forum der Technik“ in der ­Bauakademie Lehrbauhof in Salzburg.

Mit der Veranstaltungsreihe „Forum Technik“ bot der weltweit agierende Anbieter für Bodensysteme erneut qualitativ hochwertige Inhalte aus der Praxis für die Praxis rund um das Thema Bodenkompetenz an. Bodenleger, Raum­ausstatter und Parkettleger aus ganz Österreich besuchten die Veranstaltungsreihe und sorgten für ein volles Haus.

Die technischen Experten der Marken Uzin, Pallmann und Wolff erklärten anschaulich und praxisnah die neuesten Techniken und Produkte aus ihrem Markenportfolio. Ob neue Verlegetechniken, Produktsysteme oder Werkzeuge – das Forum gab einen Überblick über Neuigkeiten am Markt und bot vielfältige Workshops an.

„Entkopplungsunterlagen als sichere Lösung auf Problemuntergründen“, „Parkett im Bad – worauf zu achten ist“ und „Wände hoch – erweitern Sie Ihren Einsatzbereich“ waren nur ein Teil der umfangreichen Workshopreihe von Uzin. Pallmann konzentrierte sich in seinem Part auf das Thema „Knoff-Hoff aus dem Labor für die Baustelle“. Dabei wurden Parkettschäden genau unter die Lupe genommen und die passende Lösung aufgezeigt. Bei Wolff lag der Fokus auf der Untergrundvorbereitung sowie dem fachgerechten Entfernen von Textil-, elastischen und Parkettbelägen. Neben Fachinformationen bot die Veranstaltung auch wieder eine Plattform für den Austausch mit Kollegen und Branchenbegleitern, unter anderem bei der Abendveranstaltung im HDW Salzburg.

„Das ‚Forum der Technik‘ hat mittlerweile ein sehr hohes Level erreicht und die Besucher erleben einen echten Mehrwert für ihre Praxis. Die Mischung aus Praxistipps und Expertenrunden, neuesten Techniken und Produkten kommt gut an und die Teilnehmer sind begeistert“, sagt Claus Ebetsberger, Verkaufsleiter von Uzin Utz in ­Österreich. Daneben bleibe noch genug Zeit zur Pflege des Netzwerks. „Der regelmäßige Erfahrungsaustausch, gemeinsame Qualifizierungsmaßnahmen sowie die partnerschaftliche Zusammenarbeit haben sich etabliert und werden gerne angenommen“, so Ebetsberger weiter.

Servicecenter in Regau­wird geschlossen

Bei der Veranstaltung immer präsent: das gesamte Uzin-Team Österreich. Mittlerweile kümmert sich ein siebenköpfiges Vertriebsteam um die Belange der Kunden in Österreich. Die Mannschaft, die größtenteils aus Bodenlegermeistern und zwei Sachverständigen besteht, will künftig laut Unternehmensangaben noch näher beim Kunden sein und verzichtet daher auf das Servicecenter in Regau, das Ende des Jahres 2019 schließen wird. „Wir werden unsere Schulungen künftig regionaler in ganz Österreich durchführen. Wir möchten mit dieser Maßnahme sicherstellen, dass unsere Kunden immer auf dem neuesten Stand der Technik sind, ohne dafür einen zu großen zeitlichen Aufwand zu haben“, erklärt Claus Ebetsberger.

© boden-wand-decke.de 2022 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen