Homepage -

Holzhandel bleibt auf Wachstumskurs

Für das Gesamtjahr erwartet der GD Holz nach den bislang vorliegenden Zahlen ein Umsatzwachstum in der Größenordnung von etwa 2 %. LVT verliert an Dynamik.

Nach neun Monaten kann der deutsche Holzhandel seinen Umsatz über alle Sortimente um 2,5 % steigern. Insgesamt haben sich die Umsätze im Großhandel mit einem Plus von 3 % besser entwickelt als die Umsätze im Einzelhandel, die um gut 1 % rückläufig gewesen sind. Wie der GD Holz auf dem Branchentag Holz Mitte November in Köln weiter mitteilte, liegt der Anteil des Fußbodensortiments im Holzhandel seit Jahren konstant bei rund 10%. Innerhalb des Sortiments ergeben sich allerdings Verschiebungen. Während Laminat allmählich zurückkommt, verliert LVT im Holzhandel an Dynamik.

Für das letzte Quartal 2019 erwarten die Unternehmen im Holzhandel weit überwiegend gleichbleibende oder noch steigende Umsätze. Nur 15 % gehen davon aus, dass sich die Umsätze im letzten Quartal verringern werden.

Für das Gesamtjahr erwartet der GD Holz nach den bislang vorliegenden Zahlen nach den Vorjahren nochmals ein Umsatzwachstum in der Größenordnung von etwa 2 %. Das bedeutet im sechsten Jahr in Folge ein Umsatzwachstum – die Umsätze im Holzhandel sind in den letzten fünf Jahren um Werte zwischen 2 und 5,5 % gestiegen.

© boden-wand-decke.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen