Homepage -

FEP: Europäischer Parkettmarkt 2018 leicht geschrumpft

Nach drei Jahren stetigen Wachstums, meldet die FEP nun einen Umsatzrückgang für Parkett in ganz Europa. Besonders in Deutschland und in der Schweiz ist die Nachfrage gesunken.

Trotz eines guten Starts in das Jahr 2018 ist der europäische Parkettmarkt mit 2 Prozent leicht geschrumpft. Das gab die FEP (European Federation of the Parquet Industry) in einer offiziellen Pressemitteilung bekannt. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Ländern sind dabei groß. Der Verband sieht die Gründe für den Marktrückgang v.a. in der sinkenden Nachfrage in Deutschland, der Schweiz und insbesondere in den nordischen Ländern (Dänemark, Finnland und Norwegen). Auch Frankreich und die Benelux-Staaten gaben rückläufige Zahlen bekannt.

In Österreich, Italien und Polen sind die Parkettumsätze im Vergleich gestiegen, Frankreich und die Benelux-Staaten blieben unverändert.

Für das aktuelle Jahr befürchtet die FEP eine weitere Verschlechterung in den betroffenen Ländern, v.a. durch die starke Konkurrenz von LVT und Co.

© boden-wand-decke.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen