Homepage -

Elisabeth Geiger im Alter von 92 Jahren verstorben

Elisabeth Geiger, Inhaberin und Geschäftsführerin des Bodenbelags- und Holzgroßhandels Riegelsche Baustoffe in Miltenberg, ist am 23. Juli im hohen Alter von 92 Jahren verstorben.

Die berufliche Laufbahn von Elisabeth Geiger begann 1942 im väterlichen Betrieb in Aschaffenburg, wo sie erste Erfahrungen im Großhandel sammelte. Als ihr Bruder Josef nach dem Krieg aus russischer Gefangenschaft zurückkehrte, suchte sie eine neue Aufgabe und Herausforderung und erwarb 1953 als 25-Jährige die Riegelschen Baustoffe in Miltenberg – damals ein nicht alltäglicher Schritt.

Sukzessiv baute sie ihr Unternehmen auf und aus, stellte es vom Baustoffhandel auf den Holzhandel um und überstand alle Höhen und Tiefen der Baukonjunktur wie auch mehrfache Rückschläge durch Hochwasser von der nahegelegenen Mud. Zuletzt haben unter der Geschäftsführung von Joachim Beierlein 25 Mitarbeiter die Kunden der Riegelschen Baustoffe im Kreis Miltenberg und Neckar-Odenwald betreut.

Mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt

Elisabeth Geiger war im wahrsten Sinn eine Vorzeigeunternehmerin, weitsichtig, engagiert, mit strategischem Geschick und voller Schaffenskraft. Über 60 Jahre lang war sie an der Spitze ihres Lebenswerkes aktiv. Stets war es Elisabeth Geiger ein besonderes Anliegen, Arbeitsplätze zu schaffen, diese zu erhalten und den Wohlstand in ihrem regionalen Umfeld zu fördern. Dafür wurde sie mit dem Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland geehrt.

© boden-wand-decke.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen