Branche -

Nachgefragt bei Besuchern des Forums Handwerk Einmal Forum Handwerk, immer Forum Handwerk

Die Mischung aus aktuellen Themen und Referenten, die als Sachverständige nah am Alltag der Fußbodenbranche sind, ging einmal mehr auf: Etwa 800 Besucher kamen an vier Messetagen in Halle 7, um sich fachlich zu informieren. Dabei fiel auf, dass die Veranstaltung auch immer mehr zum Treffpunkt für Branchengespräche am Rande der Messe avanciert. Außerdem waren die meisten Besucher "Wiederholungstäter".  Aber es gab auch Premieren: Der gelernte Bodenleger Malte Glomba aus Bremen beispielsweise besuchte die Messe zum ersten Mal und wurde von seinem Chef Bernd Frantz dahingehend vorbereitet, auf keinen Fall die Vorträge beim Forum Handwerk zu verpassen. Und auch der Leiter der Objektabteilung/Anwendungstechnik der Niederlassung Porta Westfalica der Unternehmensgruppe Brüder Schlau, Ralf Scholten, besuchte erstmals gezielt die Veranstaltung, um sein Wissen zu überprüfen und unter Umständen zu ergänzen. Dass die Besucher nicht auf der Brennsuppe dahergeschwommen waren, zeigte sich beim Expertenquiz, bei dem die Referenten die Fachkompetenz ihrer Zuhörer abfragten. Florim Emini aus dem schweizerischen Zug kam wie viele andere ebenfalls gezielt zum Forum Handwerk: Er hatte sich mit Richard Kille verabredet, um über die Möglichkeiten zu sprechen, das Sachverständigenwesen auch in der Schweiz zu etablieren. "Auch im 15. Jahr hat die Veranstaltung nichts von ihrer Anziehungskraft verloren. Für die Referenten als auch für die Besucher gilt gleichermaßen: Einmal Forum Handwerk, immer Forum Handwerk", sagt Norbert Strehle.

© boden-wand-decke.de 2022 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen