Bildergalerie: Das Geld liegt unter dem Bodenbelag

Richtig kalkulieren
© Kille, Grafik: bwd
Das Geld liegt unter dem Bodenbelag: 17 Euro für einen Quadratmeter sind in diesem Beispiel für das horizontale Fräsen, Schleifen und Absaugen eines Spachtelbodens ein angemessener Preis.
Falsch kalkuliert
© Kille, Grafik: bwd
2,35 Euro veranschlagt in diesem Fall ein Bodenleger für das Schleifen und Vorgrundieren einer Bodenfläche. Wird der Altuntergrund entfernt, lassen sich Schäden vermeiden und mehr Geld verdienen.
Generationen von Estrich
© Kille
Tabula rasa als einzige Option: Werden Estrich, Spachtelmasse und Klebstoff über Generationen aufeinandergeschichtet, sind die Halbwertszeiten schnell überschritten.
Nutzungsdauer von Estrichen
© Estrichtechnik
Untergründe immer wieder zu belegen funktioniert selten, denn: Ein schwimmender Estrich hat eine Halbwertszeit von 25 bis 50 Jahren, während Spachtelmasse zehn bis 20 Jahre, ein Linoleumbelag 20 bis 30 Jahre hält.