Österreich -

Mein Standpunkt Bitte mitmachen!

Das Workcamp Parquet in Polen war wieder ein voller Erfolg. Dutzende Handwerker aus aller Herren Länder haben sich zu einer gemeinsamen Aktion versammelt, bei der alte, historische Parkettböden nach allen Regeln des Hand-werkes instandgesetzt wurden.

Dabei ging es aber nicht nur um den Austausch von alten handwerklichen Fertigkeiten, sondern auch und vor allem um eine Erweiterung des persönlichen ­Horizonts. Wer hautnah miterlebt, wie der Kollege aus einem anderen Land arbeitet, der wird viel eher bereit sein, seine ­eigene Arbeitsweise nicht nur zu hinterfragen, sondern ­möglicherweise zu verbessern.

Aber auch die Arbeit in den gemischten, internationalen Teams war und ist eine Bereicherung – der österreichische Teilnehmer Georg Spiegel erzählte der bwd-Redaktion begeistert von seinen Erfahrungen. Dabei darf man die Sprach­barrieren nicht zu ernst nehmen, eine Verständigung ist immer möglich, auch wenn man dazu Hände und Füße benötigt.

Was aber ist nötig, um diese erfolgreiche Veranstaltungs­reihe fortsetzen zu können? Nun, es braucht genau Sie! Nur wenn sich weiterhin genügend Teilnehmer für die gemein­nützigen Arbeiten finden, dann wird irgendwo in Europa wieder ein vergessenes Schloss oder ein sonstiges historisches Gebäude erfolgreich vor dem Verfall gerettet.

Das bringt nicht nur den Betreibern der historischen Bauwerke etwas, die sich eine Restaurierung nicht leisten könnten. Vor allem und ganz besonder profitiert auch das Handwerk, beispielsweise durch einen beachtlichen Imageschub, an dem allen nur gelegen sein kann. Wann melden Sie sich für das nächste Workcamp Parquet an? Weitere Informationen finden Sie unter workcamp.parquet@gmail.com.

Ihr Thomas Mayrhofer

© boden-wand-decke.de 2022 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen